Bennatz - Leben eines Knechtes um anno 1830

Köttersohn Bennatz bringt euch bäuerliches und klösterliches Leben aus vergangenen Jahrhunderten näher.

Bennatz war ein pfiffiger Kerl. Er lebte im ausgehenden Mittelalter als 8. Kind mit seinen Brüdern und Schwester in der Kate seiner Eltern. Als Kötter gehörte die Familie zur unteren sozialen Schicht. Deswegen hatte Bennatz trotz seines klugen Köpfchens kaum eine Chance, aus dieser Lebenslage, in die er hineingeboren wurde, herauszukommen. Vielleicht hat dieser Bennatz in Bentlage gewohnt und vielleicht gehörte die Familie zu einem Kotten des Klosters Bentlage…

Bentlage ist ein Ort, in dem die historische Landschaft seit Jahrhunderten noch weitgehend erhalten geblieben ist. Währen dieser Zeit formten die dort lebenden Menschen eine vielfältige Landschaft, in der heute noch Spuren ihrer Arbeitsweise, Ideen und Geschichte  sichtbar sind. Die Gästeführerin Monika Knüppels bringt euch, in der Gestalt des Köttersohnes Bennatz,  an einigen Beispielen bäuerliches und klösterliches Leben und Wirtschaften aus vergangenen Jahrhunderten näher.


Unser Angebot für euch:

  Bennatz - Leben eines Knechtes

Buchbar: täglich auf Anfrage

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten: 75,00 € pro Gruppe

Teilnehmeranzahl: bis 20 Personen


Tipp für die Anfahrt:

Der Stadtbus C12 fährt zum Salinenpark

PKW-Anfahrt per NAVI: die Parkplätze befinden sich an der Weihbischof-d´Ahlhaus-Straße

Adresse
Ruth Schleiner
Dreigiebelhaus
Telefon: 05971 9127894
Fax: 05971 9127895
Web: www.rheine-tourismus.de
E-Mail: dreigiebelhaus@rheine-tourismus.de
Besuchszeiten

Innerhalb der Saison (April bis Oktober)

Montaggeschlossen
Dienstag14.00-18.00 Uhr
Mittwoch14.00-18.00 Uhr
Donnerstag14.00-18.00 Uhr
Freitag14.00-18.00 Uhr
Samstag14.00-18.00 Uhr
Sonn- & feiertags11.00-18.00 Uhr