Das „Dreigiebelhaus" öffnet seine Pforten am 31.03.2019

Ab dem 31.03.2019 wird das „Dreigiebelhaus" im Erholungsgebiet Bentlage wieder geöffnet sein. Im Informationszentrum von Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e.V. in Bentlage, können sich Gäste ausführlich über die Führungen des „Bentlager Dreiklangs" zu den Themen Salz, Natur und Kloster, über das Gesamtangebot in Bentlage sowie über weitere touristische Angebote informieren.

Ab diesem Sonntag sind Interessierte herzlich eingeladen sich ohne Voranmeldung einer offenen Führung auf der Salz-, Kloster- oder Naturroute anzuschließen. Der Rundgang beginnt an Sonn- und Feiertagen immer um 15.00 Uhr. Startpunkt ist am Informationszentrum im Salinenpark.

Bei der „Salzroute“ dreht sich alles um das „weiße Gold“: Salz. Die Geschichte der Salzgewinnung in Bentlage reicht bis weit ins Mittelalter zurück. Hierbei liegt der Höhepunkt der Route im Salzsiedehaus, welches im Inneren seine authentische Einrichtung mit originalen Siedepfannen bewahrt hat.

Bei dem Spaziergang mit einem Gästeführer auf der „Klosterroute", welche von der Saline zum Kloster Bentlage führt, ist selbstverständlich das Ziel die Krönung der Route. In der mittelalterlichen Klosteranlage der Kreuzherren, die später als Schloss genutzt wurde, befindet sich heute ein Museum, in dem unter anderem Reliquiengärten von europäischer Bedeutung ausgestellt sind.

Die „Naturroute“ führt zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch eine mehr als tausend Jahre alte Kulturlandschaft. Die Geschichte des Klosters, der Saline sowie Flora und Fauna werden sachkundig erschlossen.

Während der gesamten Saison werden von hier aus verschiedene Themenrundgänge organisiert, wie z. B. eine plattdeutsche Salzführung,  die Führung „Salz & Technik", die sich mit der Energiegewinnung  auf der Saline Gottesgabe beschäftigt oder aber eine Kostümführung mit der Magd Stine. Zudem werden zwei Führungen mit dem Rad angeboten: „Architektur & Skulpturen in Bentlage" und „mit dem Rad den Spuren der Mönche folgen".

Die Rundgänge eignen sich für die ganze Familie. Es werden 5,00 € pro Person erhoben, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Der Förderverein Saline Gottesgabe betreibt in Bentlage eine Schausiedepfanne an der den Besuchern der historische Siedevorgang anschaulich vermittelt werden kann. Sie fasst etwa 300 Liter Sole und wird elektrisch und temperaturgesteuert geheizt, so dass die Pfanne autonom im Dauerbetrieb bei mittlerer Temperatur betrieben werden kann um die Salzgewinnung für die begehrten Salzsäckchen zu sichern. Rund um die Schausiedepfanne können verschiedene Angebote gebucht werden.

Auch für einen Ausflug ohne Führung lohnt sich das Ziel „Salinenpark“. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Picknick? Das Dreigiebelhaus hält verschiedene Spielutensilien, wie Springseile, Bälle, Frisbeescheiben oder Federballspiele bereit. Zahlreiche Aktionen vor Ort lassen den Ausflug nach Bentlage zu einem Erlebnis werden. Somit steht einem schönen Tag im Salinenpark nichts mehr im Wege.

Im Dreigiebelhaus in Bentlage werden während der Saison (vom 31.03. bis zum 06.10.2019) unterschiedliche Gefährte bereitgehalten, mit denen man den Raum Bentlage erkunden kann: Die Radstation Rheine stellt in der genannten Zeit neben Fahrrädern auch Scooter, Kinderroller und einen Rollstuhl zur Verfügung, die gegen eine geringe Gebühr vermietet werden.

 

► Tipp für die Anfahrt:

Der Stadtbus C12 fährt zum Salinenpark. Tipp für die Pkw-Anfahrt per NAVI: die Parkplätze befinden sich an der Weihbischof-d´Ahlhaus-Straße.

 

► Detailinfos:

Führungen im Bentlager Dreiklang werden an Wunschterminen für Gruppen bis zu 25 Personen angeboten. Diese dauern circa 1,5 Stunden und kosten pauschal 55,00 €.

Adresse
Rheine.Tourismus.Veranstaltungen e.V.
Bahnhofstraße 14
48431 Rheine
Telefon: 05971 800 650
Fax: 05971 800 6520
Web: www.rheine-tourismus.de
E-Mail: info@rheine-tourismus.de