360° Münsterland Radtour

Ihr Rundum-Sorglos-Wochenende mit Tourenbegleitung

Wer Lust hat, das Münsterland von seiner ganz besonders bezaubernden Seite kennenzulernen, der schnappt sich sein Fahrrad und lässt sich von der vielseitigen Programmgestaltung der mehrtägig geführten Radtour von Rheine.Tourismus.Veranstaltungen e.V. überraschen. Die Reise auf den drei beliebtesten Radroutenabschnitten der Region findet vom 06. – 08.08.2021 statt und wird von Radprofi Helmut Holtkamp begleitet. Unterwegs auf Abschnitten der Radbahn Münsterland, der 100-Schlösser Route und des Emsradweges erlebt man die westfälische Vielfalt des Münsterlandes.


► Tag 1 - Radbahn Münsterland

Rheine ist Startort – die Radbahn Münsterland mit ca. 51 Km bietet einen bequemen Einstieg für ein Warm up. Mit der gradlinigen Streckenführung dieser Route kann man hier erstmal den Kopf abschalten und die Natur um sich herum in vollen Zügen genießen. Das Draisinenfahren am stillgelegten Bahnhof in St. Arnold bringt eine Abwechslung. Hierbei sind die Arm- und Rückenmuskeln gefragt. In der Blaudruckwerkstatt in Burgsteinfurt wird ein klassisch westfälisches Handwerk mit seinen entzückende Textildruckerzeugnissen vorgestellt. Mit portugiesischen Tapas am Bagno See wird die erste Mittagspause eingelegt. Das Wasserschloss Darfeld ist eine absolute Augenweide. Auch wenn man das Schloss nur aus der Distanz bestaunen kann, ist es jeden Abstecher wert. Hier kann man beim Anblick ins Träumen kommen und sieht sich im Nu zu Ross durch einen historischen Roman galoppieren. In Coesfeld wartet nach all den Eindrücken am Ende des Tages ein 3 Gang Menü westfälischer Art auf die müden Radler.


► Tag 2 - 100-Schlösser Route

Von Coesfeld aus geht es über die 100 Schlösser Route in Richtung Billerbeck. Um den Füßen, Beinen und dem Kreislauf etwas Gutes zu tun, wird ein Abstecher zur Berkelquelle gemacht. Ein Tretbecken und ein neu entstandener Wildgarten bieten hierfür Erfrischung. Bei der 360° Panorama Aussicht vom Longinusturm kann bei gutem Wetter sogar der Waldhügel in Rheine erspäht werden. In Havixbeck werden sich die Teilnehmer bei einer Führung im Sandsteinmuseum mit der Geschichte des feinkörnigen und weichen Gesteins dem Sandstein auseinandersetzen, auch „Marmor des Münsterlandes“ genannt. Ganz nach dem Motto des Tages „100 Schlösser“, führt der Weg entlang der Burg Hülshoff. Das malerische Wasserschloss ist das Geburtshaus der Annette von Droste-Hülshoff und der Ort, an dem sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Die Droste Landschaft lässt sich von der Burg Hülhoff bis zum Rüschhaus in einer ganz besonderen Weise über den Lyrikweg erkunden. Der Lyrikweg ist ein Museum in der Landschaft, welches Literatur, Naturkunde und Alltagskultur ausstellt, sie spürbar und erlebbar macht. Nach ca. 58 Km endet die Etappe in der Innenstadt von Münster. Direkt an der Promenade, dem „Grüngürtel“ der Stadt, übernachten die Gäste in einem der ersten international anerkannten Designhotels, dem Mauritzhof. 


► Tag 3 - Emsradweg

Im Fokus dieser Etappe steht die Natur entlang der Ems. Beginnend in Münster führt die ca. 65 km lange Tour durch die „Rieselfelder Münsters“, ein Europäisches Vogelschutzgebiet auf dem Gebiet ehemaliger Verrieselungsflächen für die Abwässer der Stadt Münster. Es gehört zum Natura-2000-Schutzgebietsnetz und bietet vielen bedrohten Vogelarten Schutz. Die Ems führt flussabwärts nach Greven. Das Naturschutzgebiet "Bockholter Berge" ist eine von der Ems geprägte Dünenlandschaft. Es weist eine interessante Kulturgeschichte auf und ist heute ein bedeutendes Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten. Aufgrund von Pflegemaßnahmen konnten heute im Kerngebiet noch Heide- und Wacholdervorkommen erhalten werden. An den Uferabbrüchen des naturnahen Gellenbaches brütet der Eisvogel. Für eine Erfrischung kehren die Gäste in die familiengeführte Hofbrauerei in Isendorf ein. Die Brauerei importiert exotische Hopfensorten, die dann mutig und unkonventionell angewendet werden, um ihnen die wohlriechenden ätherischen Öle zu entlocken. Über den entzückenden Stadtteil Elte geht es zurück nach Rheine, wo die Reise durchs Münsterland zum Ausklang kommt.

Detailinfos zur Radtour:

Die Personenzahl der Radtour ist auf 20 begrenzt. Für das Zustandekommen der Radtour muss eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen erreicht werden. Der Reisepreis für das komplette Paket inklusive Unterkunft, Verpflegung und aller Programmpunkte beträgt 429,00 € pro Person im Doppelzimmer bzw. 499,00 € im Einzelzimmer.

In den Leistungen enthalten sind:

Umfassende Tourenbegleitung

2x Übernachtungen in exklusiven Hotels

2x reichhaltiges Frühstück  

3x Mittagessen

2x Kaffee & Kuchen

3x Abendessen

Kompletter Gepäcktransfer

Viele, spannende Programmpunkte entlang der Strecke wie Führungen, Besichtigungen etc.

Zusätzlich buchbar sind Fahrräder und E-Bikes sowie eine Zusatznacht in Rheine.


Nähere Infos & Buchung:

Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e. V.

Tel. 05971-800650

E-Mail: info@rheine-tourismus.de

Facebook: Rheine Freizeittipps

Instagram: Rheine.Tourismus