1. Altes Rathaus

Das 1662 erbaute Haus wurde zuerst als Kloster, ab 1811 als Schule sowie als Gericht und seit 1910 als Rathaus der Stadtverwaltung Rheine genutzt.

Erläuterungen

Von 1660 bis 1822 befand sich an der jetzt offenen Hofseite die lange, einschiffige Klosterkirche der seit 1635 in Rheine ansässigen Franziskaner Observanten. Das dreiflügelige 1662 erbaute Haus, wurde zuerst als Kloster, ab 1811 als Schule sowie später als Gericht und seit 1910 als Rathaus der Stadtverwaltung Rheine genutzt. Der Treppenturm und das Obergeschoss entstanden in den Jahren 1887 und 1938.