15. Carillon

Ein Carillon ist ein großes Glockenspiel, bei dem die Glocken 2 Oktaven abdecken. Das Instrument in Rheine erfüllt mit seinen 23 Glocken diese Anforderung und ist damit eines der wenigen Carillons in Deutschland.

Erläuterungen

Der Anschlag erfolgt durch Magnetschlaghämmer, die in den Glocken installiert sind. Insgesamt stehen 96 Musikstücke zur Verfügung, die je nach Jahres- und Tageszeit abgespielt werden. Das Glockenspiel verfügt auch über eine Klaviatur, die eine manuelle Bespielung ermöglicht. Das Gesamtgewicht der Glocken beträgt ca. 500 kg. Die größte Glocke hat einen Durchmesser von 418 mm und ein Gewicht von ca. 51 kg. Die Kleinste hat einen Querschnitt von 200 mm und wiegt ca. 11 kg.

Das Glockenspiel besteht aus 23 Glocken und wurde am 20.02.2007 in Betrieb genommen.